Roth’s neues Produktionsgebäude

Sehr geehrte Damen und Herren
Werte Geschäftspartner

Wir freuen uns Ihnen mitzuteilen, dass nach fast 2-jähriger Verzögerung aufgrund einer Einsprache, wir nun endlich mit dem Neubau beginnen können.

Das geplante hochmoderne Produktionsgebäude mit neuster Infrastrukturtechnologie und nach den allerneusten Richtlinien bietet unter anderem mehr Platz für die Produktion der wir dringend benötigen um weiter erfolgreich wachsen zu können!

Hier ein paar wichtige Eckpunkte:

  • Produktionsfläche 2‘000 m2
  • Doppelhaut – Glasfassade inklusiver Hinterlüftungs System mit vollautomatischen  Beschattungs-System
  • Ganzes Gebäude mit LED Leuchten ausgestattet
  • Wärme – und Kälteerzeugung mit einer reversiblen Wärmepumpe/Kältemaschine inkl. Rückkühler, Dämmung, Regelung
  • Wärmerückgewinnung durch die Druckluftanlagen
  • Wärme- und Kälteverteilung mit Umluftkühlgeräten inkl. alle Maschinen mit Maschinenoelkühlung ausgerüstet
  • Lüftungs- und Klimaanlage
  • Oelnebelabsaugungsanlage direkt an jeder Maschine & Oelhochdruckpumpen mit integrierter Feuer Lösch Einrichtung
  • Klimafreundlich nach den neusten Normen
  • Das ganze Gebäude kann CO2 neutral betrieben werden

Roth schafft damit die Grundlagen um in Zukunft gemeinsam mit unseren anspruchsvollen internationalen Kunden weiter expandieren zu können. Wir freuen uns sehr durch diesen innovativen mit modernster Technik ausgestatteten Neubau unsere Wettbewerbsfähigkeit unter Beweis stellen zu können und hoffen, dass wir im ersten Quartal 2021 einziehen können.

Immer getreu nach unserem Motto: Nur ein wachsendes Unternehmen ist ein gesundes Unternehmen!

Wir halten Sie weiter auf dem Laufenden!

Ihr Roth-Team

Höchster Stellenwert der Validierung bei der Wärmebehandlung

Sehr geehrte Kunden
Sehr geehrte Partner

Bei Teilen ist die Härte alleine kein ausreichendes Qualitätskriterium. Werden zwei gleiche Produkte mit identischer Härte im Einsatz verglichen, kann sich eines einwandfrei verhalten, während das Andere bricht. Während man mit diversen Parameterkombinationen die gleiche Zielhärte erreichen kann, unterscheiden sich die Produkte aber in ihrem Gefügezustand massgeblich.

Somit sind validierte Anlagen und Prozesse beim Härten von höchstem Stellenwert. Nur durch die Zerstörung kann die Beurteilung des Gefügezustands eines Bauteils erfolgen. Somit scheidet die Verifizierung aus. Die Reproduzierbarkeit kann ausschliesslich durch validierte Anlagen und Prozesse garantiert werden.

Unsere Partner bieten Wärmebehandlungen in validierten Öfen mit validierten Prozessen gemäss Ihren Vorgaben an. Selbstverständlich sind auch die Prüfgeräte validiert.

Dank unserem prozessorientierten Qualitätsmanagement-System und unseren qualifizierten Lieferanten sowie Mitarbeitern können wir Ihnen eine lückenlose Dokumentation jeder Charge in Kombination mit einem artikelspezifischen Lebenslauf zusichern.

Zudem garantieren wir für jeden Artikel absolute Rückverfolgbarkeit, konstante Ergebnisse und damit grösste Sicherheit für die Patienten.

Sie werden staunen, Ihr Endprodukt ist etwas Besonderes … wenn Roth drin steckt!

Ihr Roth-Team

RoHS: Neue Substanzen und Grenzwerte

Sehr geehrte Damen und Herren
Werte Geschäftspartner

Seit dem 22. Juli 2019 sind vier neue Substanzen unter RoHS gelistet. Es handelt sich um die vier Phthalate DEHP, BBP, DBP und DIBP.

Somit dürfen diese in Elektro- und Elektronikgeräten der Kategorien 1 bis 7, 10 und 11 nicht in Konzentrationen >0.1% vorliegen.

Die vier Phthalate, welche der weiterhin gültigen RoHs-Richtlinie aus dem Jahre 2011 hinzugefügt wurden, werden primär als Weichmacher verwendet, insbesondere in PVC und entsprechenden Beschichtungen. Sie sind bereits anderweitig reguliert, hauptsächlich unter REACH, dem EU-Chemikalienrecht. 

Nach Ablauf der zweiten Übergangsfrist, ab dem 22. Juli 2021, dürfen sie in Geräten der Kategorien 8 und 9, d.h. in medizinischen Geräten und Kontroll- und Messinstrumenten inklusive industriellen Kontroll- und Messinstrumenten nicht mehr >0.1% vorliegen. Die RoHS-Grenzwerte beziehen sich jeweils auf das homogene Material. 

Hiermit bestätigen wir Ihnen, dass alle von Roth hergestellten Produkte den Vorgaben der RoHS Richtlinie (EU) 2015/863 uneingeschränkt entsprechen.

Wir freuen uns auch in Zukunft Ihre Projekte in höchster Qualität, gemäss den aktuellsten Richtlinien und zu Ihrer vollsten Zufriedenheit umzusetzen.

Ihr Roth-Team

Spitzenqualität verlangt genauste Messmitteltechnik

Die Kunden- und Normenanforderungen sowie Dokumentationsvorgaben im Messen und Prüfen von Drehteilten werden immer anspruchsvoller und vielschichtiger. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden eine horizontale Messbank, Typ Sylvac PS16 V2 anzuschaffen.

Diese Messmittel sind für den fertigungsnahen Einsatz konzipiert und optimal ausgerichtet für die Anwendung im Produktionsumfeld.

Die Messbank, welche in der Abteilung QS im Einsatz steht hat folgende Standard-Funktionen:

– Messen von Aussendurchmessern bis 50 mm
– integrierte Anzeige
– einstellbare Messkraft 0.1 – 0.6 N (+/-20%)
– Kugelführung
– Messwertauflösung 0.1µm (0.0001 mm)
– Wiederholbarkeit 0.2 µm
– Fehlergrenze 1.5 µm
– Toleranzleuchtdioden
– Datenausgang USB, Proximity und BLUETOOTH® Smart*

Das neue top Messmittel wird in einer ersten Phase hauptsächlich verwendet um unsere Prüflehrdorne vor und nach dem Einsatz zu kontrollieren sowie zu überwachen und falls nötig in einem zweiten Schritt Teile zu messen.

Dieses High-Tech-Gerät ermöglicht es uns die Kundenaufträge mit einer noch höheren Prozesssicherheit  auszuführen und  zu dokumentieren wie bisher.

Getreu nach unserem Motto – work with Roth’s and we grow together!

Vielen Dank an unsere Kunden. 

Das Roth Team

Neue regulatorische Anforderungen der Norm ISO 13485:2016 im Bereich des PM-Managements und der Fertigungsüberwachung

Sehr geehrte Damen und Herren,
Werte Geschäftspartner

Im Zusammenhang mit der Umstellung der Qualitätsmanagement-Norm ISO 13485:2016 sind in der MedTech – Industrie die regulatorischen Anforderungen bekanntlich signifikant verschärft worden. Unter anderem wurden die Auflagen im Bereich der Fertigungs- und Prüfmittelkontrolle sowie dessen Überwachung massiv erhöht. Für die Umsetzung dieser neuen, erweiterten Vorgaben muss ein erheblicher finanzieller Aufwand geleistet werden, in dem die neu beschafften sowie die bereits im Einsatz befindlichen und bestehenden Prüfmittel bei einem SCS-Akkreditierten Messlabor kalibriert und überwacht werden müssen. Zudem sind die administrativen Anforderungen an die Arbeitsunterlagen und Prüfdokumentationen ebenfalls wesentlich umfangreicher zu gestalten.

Aus diesem Grund bitten wir unsere Kunden bei Anfragen und Bestellungen zukünftig anzugeben ob es sich dabei um ein Medical-Produkt/-Anwendung handelt, d.h. die Bedingungen/Vorschriften und die Prozessvorgaben nach 13485 zwingend eingehalten sowie umgesetzt werden müssen. Falls keine detaillierten Angaben gemacht werden und nichts Spezielles erwähnt ist, behalten wir uns vor die Angebote nach Standardnorm ISO 9001 zu bearbeiten und zu offerieren.

Wir danken Ihnen bestens für Ihre aktive Unterstützung und Mithilfe zu diesem Thema, denn wir sind überzeugt, dass wir dadurch gemeinsam die Verhältnismässigkeit der Kosten in Bezug auf den Einsatz des Produkts in einem für beide Parteien adäquaten Masse steuern und halten können.

Das Roth-Team

Rückblick auf ein erfolgreiches 2018

Sehr geehrte Kunden
Sehr geehrte Partner

Im 2018 ist die gesamte Roth Gruppe in die Kunden- und die Produktionsbreite, sowie auch Tiefe stetig gewachsen. Wir konnten einige sehr interessante nationale und internationale Aufträge und Projekte gewinnen und erfolgreich umsetzen. Die Investitionen in Produktionsfläche und die hochmodernen Drehautomaten haben unser Motto ‘Roth investiert in die Zukunft’ bereits bestätigt. Alles in Allem war es ein erfolgreiches Jahr!

So wird es auch im neuen Jahr 2019 unser Ziel sein, zu optimieren und zu investieren um weiterhin gesund wachsen zu können – denn nur ein wachsendes Unternehmen ist ein gesundes Unternehmen. Wir fokussieren uns weiterhin auf einen umfassenden Beratungs- und Lieferservice mit dem Ziel unseren Kunden und Partnern möglichst kurze Fertigungszeiten, die besten Liefermöglichkeiten und noch höhere Produktionskapazitäten anbieten zu können.

Wir sind bereit und freuen uns auf ein gemeinsam erfolgreiches 2019!

Ihr Roth Team

ROTH WÜNSCHT FROHE FESTTAGE

Liebe Geschätspartner
Liebe Kunden

Das 2018 neigt sich dem Ende zu und dies möchten wir nutzen, um Ihnen für die vertrauensvolle Zusammenarbeit im vergangenen Jahr zu danken.

Zurückblickend auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr bedanken wir uns zudem für Ihr entgegengebrachtes Vertrauen.

Nun blicken wir voller Zuversicht dem Neuen Jahr entgegen. Mit so zuverlässigen Partner/Kunden wie Ihnen an unserer Seite, verspricht auch das kommende Jahr ein Erfolg zu werden. Für Ihre Treue bedanken wir uns an dieser Stelle recht herzlich.

Wir wünschen Ihnen für die kommenden Tage von ganzem Herzen alles Gute.

In diesem Sinne: Frohe Festtage und ein guter Rutsch in ein erfolgreiches und glückliches 2019!

Ihr Roth-Team

 

Qualität ist kein Zufall

Sehr geehrte Kunden
Sehr geehrte Partner

Per Definition bezeichnet man das Qualitätsmanagement als die Qualitätsoptimierung von Produkten in allen Bereichen und Funktionen durch das Mitwirken aller Mitarbeiter.

Qualitätsoptimierung ist für uns selbstverständlich. Wir sind stets bemüht Ihnen Produkte von höchster Qualität anzubieten. Deswegen sind wir stolz Ihnen mitteilen zu können, dass die roth medical ag und die Roth Décolletage AG die neuen Anforderungen der Normenversion 2016 umgesetzt und das Rezertifizierungsaudit erfolgreich bestanden haben!

Die gelebten Prozesse wurden durch die Zertifizierungsstelle SQS (welche auch als notified body auftritt) in einem 3 tägigen Audit überprüft und die Eignung des Managementsystems bestätigt.

Damit die globalen Transparenzbestrebungen umgesetzt werden können und die Reputation von ausgestellten Zertifikaten nachhaltig gesichert ist, werden durch die SQS Kombi-Zertifikate nur noch für die Standardnormen ISO 9001 und ISO 14001 ausgestellt. Die Medical Norm 13485:2016 wird aus diesem Grund auf einem separaten Zertifikat ausgewiesen. Auf Anfrage können die Zertifikate gerne eingesehen werden.

Wir sind mit unserem «Roth-Spirit» und den Prozessen nach ISO 9001:2015, ISO 14001:2015 und EN ISO 13485:2016 als wettbewerbsfähiger Partner für Sie, werte Kunden und Lieferanten, für die Zukunft gerüstet.

Wir freuen uns auch in Zukunft Ihre Projekte in höchster Qualität und zu Ihrer vollsten Zufriedenheit umzusetzen.

Ihr Roth-Team

EIN WEITERER DREHAUTOMAT DES TYPS MIYANO BNE-51 SY6 FÜR ROTHS!

Sehr geehrte Kunden
Sehr geehrte Partner

Wir investieren weiter in die Zukunft weil sich Qualität immer auszahlt. Vor einigen Wochen haben wir Sie über die Inbetriebnahme eines neuen Drehautomaten des Typs Miyano BNE-51 SY6 informiert. Die ersten Erfahrungen und Ergebnisse sind derart positiv ausgefallen, dass wir bereits eine weitere Maschine beschaffen. Sie sehen – wir handeln mit Engagement im Sinne der Kunden und Ihren Bedürfnissen!

Durch die Simultanbearbeitung mit mehreren Werkzeugen können nun auch komplexere Formen ultraschnell und wirtschaftlich bearbeitet werden.

Der Drehautomat Miyano BNE-51 SY6  verfügt über erhöhte Achsvorschübe und 2 Revolver, welche eine Simultan Bearbeitung zulassen, wodurch die Produktivität um ein Mehrfaches erhöht wird. Total kann man auf diesem Drehzentrum mit 24 angetriebenen Werkzeugen arbeiten. Dies bei uns nun mal zwei!

Ein weiterer Vorteil ist die Y-Achsenfunktion des Hauptrevolvers, welcher die Flächenbearbeitung ermöglicht, was vorher nur mit C- Achse und Fräsinterpolation realisiert werden konnte.

Durch diese Anschaffung können wir Ihnen noch effizientere und kürzere Produktionszeiten, noch kurzfristigere Liefermöglichkeiten und noch höhere Produktionskapazität anbieten!

Hier sehen sie mehr über die Maschine: https://youtu.be/CAxobPdrk_s

Sie sehen, wir sind ständig am Optimieren und Investieren um weiterhin gesund wachsen zu können und für unsere  Kunden freie Kapazitäten zu schaffen!

Ihr Roth Team

Grossauftrag für Roth Décolltage von Europäischem Grosskunden aus der Optik-Branche

Sehr geehrte Damen und Herren 
Sehr geehrte Geschäftspartner 
  
Wir freuen uns sehr Ihnen mitteilen zu können, dass wir eine internationale Ausschreibung für uns entscheiden konnten.
Dank unserem versierten und professionellen Team, unserem Know-How und unserem eigenen Qualitätsanspruch ist es uns gelungen gegen namhafte Mitbewerber aus dem In- und Ausland zu bestehen. 
 
Die technischen Ansprüche in der Optik vor allem in der Oberflächenbehandlung Eloxieren/Anodisieren schwarz matt kennen wir bestens. Wir sind seit vielen Jahren spezialisiert und wissen genau auf was es ankommt!
 
Hochmotiviert machen wir uns nun an die Umsetzung dieses interessanten und anspruchsvollen Auftrages.  
 
Wir danken unseren Kunden für Ihr Vertrauen und fühlen uns wiederum in unserem Motto bestätigt: “Work with Roth’s and we grow TOGETHER!” 


Ihr Roth Team