Rohmaterialbeschaffung spitzt sich weltweit zu

Sehr geehrte Kunden
Sehr geehrte Geschäftspartner

Die aktuelle Rohmaterialbeschaffung für Stahl, Titan, Leicht- und Buntmetalle, Kunststoffe sowie Edelmetalle spitzt sich weltweit immer wie mehr zu!

Die Lagerbestände sind auf der ganzen Welt sehr niedrig, in allen Industriezweigen wurden leider die Lager stark heruntergefahren. Die schnelle wirtschaftliche Erholung und steigende Nachfrage erkennbar an den positiven PMIs (Purchasing Manager’s Indizes) und insbesondere in China hat Auswirkungen auf den Bedarf und die Verfügbarkeit der Rohmaterialien. Die Materialpreise sind zudem auf ein Rekord allzeit hoch gestiegen!  Durch die pandemiebedingten Schutzmassnahmen können die Lieferwerke zudem nicht oder noch nicht unter Volllast fertigen. Dies führt nachfragebedingt zu längeren Fertigungsterminen und Verzögerungen bei allen Halbzeugformen, dazu kommt noch der Logistik- und Verzollungsaufwand vom Werk über die verschiedenen Landesgrenzen bis zu uns. Diese Entwicklung führt aktuell zu Lieferterminen von bis zu 12 Monaten ab Bestelleingang.

Wie können Sie uns unterstützen:

  • Bestellungen für Bedarfe bis Ende 2021 bereits jetzt auslösen
  • Verbindliche Forecast-Mengen mit Rahmenverträgen platzieren
  • System auf längere Lieferzeiten anpassen

Selbstverständlich setzen wir als unabhängiges und inhabergeführtes Familienunternehmen alles daran Sie termingerecht zu beliefern. Bereits Ende des letzten Jahres als die ersten Anzeichen auf die Rohmaterialverknappung auf dem Weltmarkt abzusehen waren, hat sich das Management entschieden das Rohmateriallager aufzustocken.

Wie Sie sehen versuchen wir weiterhin einen TOP-Service für unsere Kunden zu bieten!

Ihr Roth-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.