Schlüsselprozess der Reinigung bei Roths

Sehr geehrte Damen und Herren
Werte Geschäftspartner

Bei der Herstellung komplexer Bauteile ist die Reinigung zu einem wichtigen Schlüsselprozess und wesentlichen Qualitätskriterium geworden. Sowohl die Anforderungen als auch die Möglichkeiten moderner Reinigungstechniken haben sich in den letzten Jahren massiv geändert. Was früher vor allem in der Medizin ein grosses Thema war, wird heute auch in der Industrie immer wie wichtiger.

Um die geforderte Prozesssicherheit zu gewährleisten, ist eine entsprechende Überwachung und Dokumentation der Teilereinigung unumgänglich.

Die Reinheits-Anforderungen steigen täglich, was früher auf den Zeichnungen stand wie Oel und Fettfrei reicht heute nicht mehr aus, darum schreiben wir bei Roths die Bauteilsauberkeit gross! So sind unsere Reinigungsanlagen ein sehr wichtiger Teil des Fertigungsbereichs geworden. Die Bestückung der Körbe der Anlagen laufen manuell. Alles andere passiert vollautomatisch: Die Auftrags- bzw. Teilenummer sowie die Waschmatrix werden direkt über einen Scanner erfasst. Der Transport zur Entnahmestelle, der Waschzyklus mit Trocknung und das Entladen der Körbe auf das Entladeband erfolgen maschinell.

Ein wichtiger Bestandteil dieses Vorgangs ist die exakte wiederhol- und nachverfolgbare Prozesssicherheit. Jedes Programm überwacht und speichert kritische Daten wie Temperatur, Ultraschallintensität und Waschzeit, sodass für jeden Kunden die von ihm geforderte Dokumentation bereitgestellt und bei Bedarf sofort reagiert werden kann.

Auf den zwei Reinigungsanlagen EMO VAIOCS sind Waschprozesse programmierbar, die je nach Kundenanforderung und Materialien variieren können. Ein Waschprogramm kann bis zu 20 Minuten dauern und es können mehrere parallel laufen. Die Anlagen errechnen automatisch, wann das nächste Programm startet. Dadurch deckt sie eine extreme Teilevielfalt ab. Viele der zu reinigenden Werkstücke weisen außerdem hochkomplexe Geometrien wie kleinste Bohrungen auf und sind aus unterschiedlichen Materialien gefertigt – von Aluminium, Edelstahl bis hin zu verschiedenen Kunststoffen. Auch bei Teilen mit diversen Oberflächenvorbehandlungen (Elox, Nickel, SurTec…) erreicht Roth die geforderte Partikelreinheit und Oberflächenspannung.

Diese top modernen Waschanlagen ermöglichen es uns weiterhin jeden Auftrag prozesssicher auszuführen und zu dokumentieren.

Getreu unserem Motto: work with Roth’s and we grow together!

Ihr Roth Team

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.