Wasseraufbereitungsanlage – modernste Technik im Einsatz

Abwasserreinigungsanlage_151109

Sehr geehrte Damen und Herren

Umweltschutz ist bei uns nicht nur ein Schlagwort! Im Zusammenhang mit dem Projekt einer nachhaltigen Produktion freut es uns Ihnen mitzuteilen, dass wir unsere Abwasserreinigungsanlage modernisiert haben.

Anfang Oktober wurde bei uns eine topmoderne Wasseraufbereitungsanlage installiert und in Betrieb genommen. Das mit verschiedenen Metallen belastete Abwasser wird dank neustem Stand der Technik vollautomatisch gereinigt. Dank unterschiedlicher Software-Programme können mit dieser Anlage verschiedenartigste Materialrückstände ausgeschieden und neutralisiert werden.

Diese Investition ist ein wesentlicher Beitrag unserer Unternehmenspolitik zu Gunsten einer wirksamen Ökobilanz sowie eines ressourcenschonenden und ökologischen Umgangs mit unserem Wasser!

Ganz nach unserem Motto – work with Roth’s and we grow together

Das Roth Team

Optik – präzise, klare Sicht

Sehr geehrte Damen und Herren

Es freut uns Ihnen mitzuteilen, dass wir einen neuen Kunden in der Optik-Branche aus dem Euro Raum gewonnen haben, welcher höchste Ansprüchen an sich und an seine Lieferanten stellt.
Diesen Grossauftrag für Bauteile in der Optik, welche für ein neues sehr anspruchsvolles Teleskop-Projekt benötigt werden, konnten wir dank unserem innovativen und flexiblen Engagement gewinnen.

Die Grösste Herausforderung in diesem Projekt war einerseits die Dünnwandigkeit der Teile, welche aus Aluminium und POM schwarz bestehen und der Oberflächenfinish sowie die Terminvorgabe von zwei Wochen für die Fertigung, Oberflächenbehandlung, komplette Montage und Lieferung der ersten Prototypen für dieses Teleskop zu erfüllen.

Viele denken dies ist absolut unmöglich – doch dank dem top motivierten und flexiblen Projekt-Team bei Roths ist dies sehr wohl umsetzbar! Wir haben tatsächlich in dieser kurzen Zeit die Prototypenteile termingerecht ausgeliefert.

Dank unserer neuen Abteilung, „Fast-Lane“ haben wir auf dem hartumkämpften Weltmarkt einen sehr grossen Erfolg.  Wir freuen uns natürlich ausserordentlich bei diesem Projekt mitzuarbeiten. Mit unserem weltweiten Marktauftritt und dem top dynamischen Team konnten wir diesen tollen Auftrag gewinnen!

Sie suchen Lösungen für hoch technisierte, optische Komponenten und deren Anwendungen – mit Roth als Partner für Hightech Teile mit einem top Oberflächenfinish erreichen Sie überdurchschnittliche Ergebnisse.

Quality made by Roth unschlagbar!

Getreu nach unserem Motto – work with Roth’s and we grow together

Vielen Dank an unseren Kunden für diesen anspruchsvollen und interessanten Auftrag.

Das Roth Team

Kauf einer Liegenschaft – Roths setzen weiterhin auf den Standort Schweiz

Photo_Blog_Kauf einer Liegenschaft_150808

Sehr geehrte Kunden,
sehr geehrte Lieferanten,
sehr geehrte Mitarbeiter/innen,

Es freut uns ihnen mitzuteilen, dass wir weiterhin auf den Standort Schweiz setzen!


Aufgrund des starken Wachstums in der Produktion im Bereich High-End Produkten und dem Bedarf an neuen Mitarbeitern haben wir eine Liegenschaft in der Nachbarschaft von total 4‘500 m2 mit 85 Parkplätzen erworben.

Mit dieser Akquisition für die Zukunft können wir das vorhandene Platzproblem in der Produktion sowie mit dem eingeschränkten Parkplatzangebot auf einen Schlag lösen.

Wie sie sehen investieren wir in den Standort Schweiz. In der Region Espace Mittelland insbesondere am Jurasüdfuss haben sich in den letzten Jahren wichtige, global tätige Unternehmen aus der Medizinal-Branche und der Industrie angesiedelt, welche sich technologisch bestens mit der vorhandenen Uhrenindustrie ergänzen. Mikro- und Nanotechnologie für verschiedenste Anwendungen sei hier nur als Stichwort erwähnt. Dabei haben wir einige auf ihrem Gebiet weltweit führende Kunden gewinnen können.

Durch die immer anspruchsvolleren Anforderungen an die Zulieferindustrie wird der Flexibilität dabei ein zentraler und wichtiger Faktor zugeschrieben. Mit den kurzen Distanzen kann man Meetings mit unseren Kunden und Lieferanten vor Ort und innert kürzester Zeit organisieren und abhalten.

Der Standortvorteil zeigt sich auch im Bereich von top ausgebildeten und qualifizierten Mitarbeitern sowie spezialisierten Lieferanten für Rohmaterialien, Oberflächenveredelungen, Fertigungstechnologien, usw.

Bei neuen Projekten in der Entwicklungsphase von Produkten ist die Beschaffungszeit ein ebenfalls entscheidender Vorteil. Für unsere Kunden haben wir dank unserer „Fast-Lane“ die Möglichkeit, „Express-Aufträge“ zu bearbeiten und auszuliefern. Dies kann nur durch kurze Wege und eine schnelle Logistik erbracht werden.

Was fast unmöglich scheint, klappt aber bei Roths beinahe immer! Dies dank unseren top dynamischen Mitarbeitern, welche ständig unternehmerisch mitdenken sowie auf allen Ebenen aktiv unterstützen und gefordert sind. Wir wollen jeden Tag einen Schritt nach vorne kommen – so weiss jeder, was es heisst am Weltmarkt flexibel zu agieren.

Sie sehen dank dem Roth-Motto – nur ein wachsendes und dynamisches Unternehmen ist ein gesundes Unternehmen sind wir auf Kurs und können uns weiter entwickeln!

Wir bedanken uns bei allen herzlichst, insbesondere bei unseren Kunden – dank ihnen können wir solche Investitionen für die Zukunft tätigen.

Vielen Dank!

Das Roth Team

Project how clean?

Photo_Blog_how clean vom Mai 15_150515

Sehr geehrte Damen und Herren, Werte Geschäftspartner

Der Frühling ist ins Land gezogen und die meisten Haushalte haben mit dem grossen Frühlingsputz von Haus, Garten und Auto begonnen.

Wir nehmen dies zum Anlass um einen Blog über die Reinigung und Sauberkeit der Teile und Baugruppen zu verfassen.

Warum gerade dieses Projekt?

Die Kundenbedürfnisse und die Anforderungen an die Sauberkeit der Teile werden immer stärker gewichtet und der Stellenwert an den Waschprozess wird daher weiter zunehmen. Unsere Kunden fragen uns vermehrt an, wie „sauber“ kann die Firma Roth eigentlich reinigen?

Mit unseren zwei EMO VAIOCS S2 (Vaccum-Assisted Inorganic/Organic Cleaning System) Waschanlagen und dem eingesetzten Reinigungsmittel Dowclene3670 (Waschmittel auf Alkoholbasis) können wir mit verschieden Programmen teilespezifisch waschen. Zudem kann in derselben Waschmaschine im Schlussgang ein Ultraschallreinigungsvorgang in 3 verschiedenen Kammern ausgeführt werden. Bei Werkstoffen mit starkem Rostbefall ist sogar eine Kammer integriert in dieser die Teile mit einem Rostschutzmittel vollautomatisch besprüht werden können. Dieser Systemaufbau ist vergleichbar mit einer Autowaschanlage, bei welcher sie auch unter verschiedenen Waschprogrammen ihre individuellen Wünsche für die Reinigung auswählen und zusammenstellen können.

Aus Risikomanagementbetrachtung können wir Ihnen mit den beiden Anlagen zudem zusichern, dass bei Ausfall einer Maschine eine Backup Anlage in Betrieb ist. Dadurch wird sichergestellt, dass zu jedem Zeitpunkt Teile gereinigt werden können.  Dasselbe Prinzip haben wir übrigens auch bei unseren Dreh- und Fräsmaschinen aufgebaut (es sind immer zwei Maschinen vom gleichen Typ im Einsatz)!

Das definierte Waschprogramm, welches wir bei der Prototypen- oder bei einer Erstserienfertigung verwenden, ist artikelspezifisch in der Anlage hinterlegt, d.h. für Folgeaufträge ist mit diesem Vorgehen eine Prozesssicherheit des Waschvorgangs gewährleistet.

Welche Sauberkeitsstufe kann mit dieser Maschine überhaupt erreicht werden?

Aus diesem Grund haben wir unsere Teile in Stahl, Aluminium und Messing von einem akkreditierten Labor nach der Norm „Oel-und-Fettfrei_DMS_IN9500 und DMS_IN9490“ prüfen lassen.

Folgende Werte wurden erzielt:
Partikel (bezogen auf eine Fläche von 10 dm2)

>25-50µm >50-100 µm >100-250 µm >250-300 µm >300 µm
<8000 <800 <200 0 0

Restfettgehalt < 0.20 mg/dm2

Nun Fragen Sie sich sicher, was bedeuten diese Zahlenwerte?

Für jemanden, der sich tagtäglich mit dem Waschprozess beschäftigt, sind diese Daten sehr wohl aussagekräftig und können interpretiert werden. Für Personen hingegen, welche sich nicht auskennen kann gesagt werden, dass diese Werte extrem hoch sind, d.h. wir konnten bis heute weltweit alle Kunden, ob aus der Medizinalbranche oder dem Industriesektor, mit diesen Anforderungen spielend überzeugen.

Wie Sie sehen, stellen wir auch beim Waschprozess sicher, dass die eingesetzten Mittel dem neusten Stand der Technik und  den Anforderungen an die Umwelt entsprechen.

Immer getreu nach unserem Roth Motto: Wir investieren in die Zukunft! 

Vielen Dank an unsere Kunden für die wertvolle Unterstützungen und die partnerschaftliche Zusammenarbeit.

Mit ihnen zusammen können wir fortlaufend in neue Technologien investieren.

Das Roth Team

Supplier of the year 2014

Dräger_Supplier of teh year 2014_150401

Sehr geehrte Roth-Kunden
Sehr geehrte Roth-Lieferanten

Es freut uns ausserordentlich Ihnen mitzuteilen, dass wir von unserem Kunden, der Firma Dräger Medical GmbH aus über 2‘800 Lieferanten in der Qualität nominiert und ausgezeichnet worden sind. 

 

Wie sie sehen können wir mit ständigem optimieren von Prozessen und gezielten Investitionen sowie zusammen mit unseren motivierten Mitarbeitern, welche alle mit viel Energie, Herzblut und vollem Engagement am Arbeiten sind, solche Spitzenresultate erreichen.

Getreu nach unserem Motto: Roth Qualität ist einfach UNSCHLAGBAR! 

Vielen Dank an unseren Kunden und natürlich auch an unsere top Lieferanten für diese Auszeichnung.

Das Roth Team

Zahnmedizin hält Einzug bei Roths

Photo_Blog Scan Body vom_150306

Mit einem neuen „roth-smile“ in den Frühling…!

Jetzt denken sicher alle Leute, was hat dieser Spruch mit der Firma Roth zu tun!?

Liebe Kunden, es freut uns ihnen mitzuteilen, dass wir einen weiteren Neukunden gewinnen konnten, welcher in der Zahnmedizinbranche tätig ist.

Wir haben dieses Unternehmen, welches weltweit zu den renommiertesten und führendsten Anbietern in dieser Branche gehört, mit unserem grossen praktischen Know-how überzeugen können und diesen Auftrag gewonnen.

Der Kunde hat einen Toplieferanten gesucht der einen Scan-Body in Titan herstellen kann. Die Vorgaben an das Produkt sind äusserst anspruchsvoll. Die Herausforderungen sind nicht nur die engen Toleranzen, welche im 3-my-Bereich liegen, sondern vielmehr die Anforderungen an die Oberfläche bei diesen Scanbodys, welche sehr komplex sind. Die Struktur sowie die Farbtöne müssen absolut einheitlich und identisch sein, ansonsten hat der 3D-Scanner bei der Aufnahme der Kontur sehr grosse Probleme um den Cerec-Zahn passend für die jeweilige Verwendung herstellen zu können.

Nun fragen sie sicher alle, warum muss man beim Scan-Body solch genaue Toleranzvorgaben einhalten. Ganz einfach, dieser wird bei Ihrem Zahnarzt täglich verwendet und eingesetzt. Das heisst der Scan-Body wird bei ihrem Zahn eingeschraubt und der Scanner fährt am Scan-Body die Kontur exakt ab. In einem zweiten Schritt werden diese Daten direkt auf die Cerec-Maschine eingelesen und innert Minutenfrist ist der neue Zahn fix fertig gefräst und bereit zum Implantieren.

Dank der Topqualität und -präzision von Roths passt ihr neuer Zahn tadellos in ihre Lücke 🙂 !

Liebe Kunden, wie sie sehen finden wir mit ihnen zusammen und unserem innovativen  Know-how immer eine Lösung und Ihr „beautiful-smile“ haben sie dank Roths innert kürzester Zeit wieder zurück gewonnen!

Sprich – getreu nach unserem Slogan: work with Roths and we grow together!

Wir bedanken uns bestens bei unserem Kunden für diesen sehr interessanten und tollen Auftrag.

Das Roth Team

roth medical ag startet ins Jahr 2015 mit einem neuen OEM-Auftrag aus Australien

Photo_Blog vom_Jan 15_150111

Es freut uns ausserordentlich, dass wir diese Bestellung aus Australien erhalten haben. Mit diesem OEM-Auftrag (Original Equipment Manufacturer) für ein Spezial-Werkzeug ist es uns gelungen, nicht nur die Schrauben sondern auch das dafür benötigte Werkzeug für diesen Kunden herzustellen. Mit diesem Hilfsmittel kann der Arzt in kürzester Zeit die Implantate-Schrauben positioniert und somit präzise in den Knochen einschrauben. Diese Methode vereinfacht die Arbeit während der OP und hat zudem einen entscheidenden Einfluss auf die Qualität des Produktes.

Viele Fragen uns immer wieder, wie kommt die Firma Roth zu solchen Aufträgen? Durch unseren jungen und aktiven Geschäftsführer der weltweit seine Verbindungen und Beziehungen pflegt können wir uns als Lieferpartner für solch interessante und komplexe Aufgaben empfehlen und am Markt etablieren.

Wir freuen uns ausserordentlich diese Teile zu fertigen. Dank unserem dynamischen Marktauftritt, unserem grossen Know-how und unserem Top Team ist es uns gelungen, diesen Auftrag in die Schweiz nach Solothurn zu holen.

Sie suchen Lösungen für innovative, hoch technisierte medizinische Implantate und Werkzeuge  – dann sind Sie richtig bei Roths 

Quality made by Roth – unschlagbar!

Getreu nach unserem Motto – work with Roth’s and we grow together!

Vielen Dank an unseren Kunden für diesen anspruchsvollen und interessanten Auftrag.

Das Roth Team

Happy New Year

Weihnachtskarte 2014_ausgeschnitten_2

Mit herzlichem Dank für die angenehme

Zusammenarbeit und den besten Wünschen

für ein glückliches, erfolgreiches Neues Jahr.

 

With sincere thanks for your willing

co-operation and best wishes for a happy

and successful New Year.

 

Avec nos sincères remerciements pour votre

aimable collaboration et nos meilleurs vœux pour

une nouvelle année heureuse et pleine de succès.

Project going green

M_FO_SEE_Zertifikat-ISO13485-de_SQS

Sehr geehrte Damen und Herren,
Werte Geschäftspartner

Es freut uns Ihnen mitzuteilen, dass wir ab sofort nach dem Umweltmanagementsystem ISO 14001:2004 zertifiziert sind.

Wie Sie sehen, setzen wir nicht nur in der Produktion sowie in der Qualität sehr hohe Massstäbe – ab sofort haben wir auch im Umweltbereich die höchsten Standards definiert! Dies im Fokus der Kundenanforderungen und unserer Verantwortung zur Umwelt.

Immer getreu nach unserem Motto: Nur ein wachsendes Unternehmen ist ein gesundes Unternehmen!

Vielen Dank an unsere Kunden und Mitarbeiter für die wertvolle Unterstützung sowie die partnerschaftliche Zusammenarbeit.

Das Roth-Team

Project „Fast lane by Roth’s“

Photo_Blog_Fast Lane by Roths_speedy boarding_140919

Sehr geehrte Damen und Herren, Werte Geschäftspartner

Aus aktuellem Anlass haben wir ein weiteres, neues Project „Fast-Lane by Roths“ gestartet.

Der Hintergrund ist, dass die Planung der Produkte am Markt und damit die Bewirtschaftung der Teile immer schwieriger werden und sich somit der Termindruck für bei der Beschaffung der Teile stetig erhöht.

Die Folge daraus ist, dass unsere Kunden immer mehr gezwungen werden Express-Aufträge auszulösen.

Warum gerade dieses Projekt?

Die Idee kommt natürlich auch aus der Ferienzeit, wenn man auf Reisen ist und am Flughafen anstehen muss. Dort gibt es ja sogenannte „Fast Lane-Kolonnen / -linien oder noch besser gesagt Speedy-Bording-Möglichkeiten!

Umgesetzt auf unser tägliches Business heisst das:

Der Ablauf über Anfrage, Offerte, Bestellung, Produktion, Qualität, Auslieferung, Transport und demzufolge Flexibilität und saubere Abklärungen sind innerhalb sämtlicher Arbeitsprozesse sehr, sehr wichtig!

Kommt Ihnen die folgende Situation bekannt vor? Sie sind bspw. an der Flughafenkontrolle und haben noch einen Laptop, eine grosse Flasche Wasser und ein Parfum über 100 ml bei sich. Mit dieser Ausgangslage wird die Schlange an der Kontrolle nur durch eine Person die nicht gut vorbereitet ist sofort in Stocken geraten.

Das heisst, von der Offerte bis zur Auslieferung, inkl. der richtigen Wahl des Transportunternehmens bis zum Kunden bestens gerüstet zu sein. Das entscheidende und wichtigste dabei ist, alles sauber von Anfang an abzuklären und zu organisieren –  ansonsten gerät jeder Auftrag ins Stocken!

Im Vergleich zum Reisen haben die Flughäfen dasselbe Problem. Diese müssen in kürzester Zeit viele Passagiere schnellstmöglich abfertigen. Bezogen auf uns heisst das, in kürzester Zeit die Kundenbedürfnisse von der Anfrage über die Bestellbearbeitung bis zur Auslieferung an den Kunden, nicht nur bis zur Bestellungsauslieferung weil da ist der Auftrag noch nicht abgeschlossen ist, sondern bis zum Kunden zu bearbeiten und zu begleiten.

Sie fliegen in die Ferien und am Zielort fehlen ihnen ihr Pass oder die Reisepapiere. Bei dieser Ausgangslage wird es schwierig durch den Zoll zu kommen oder als weiteres Beispiel fehlt der Koffer am Zielort. In diesen Situationen können sie ich nicht erholen.

Dasselbe ist bei unseren Kunden der Fall. Wir liefern die Teile innert kürzester Zeit aus aber am Zoll oder durch den Transport bleibt die Ware liegen! Somit bringen alle Anstrengungen, welche sie vorher unternommen haben nichts!

Aus diesem Grund haben wir das Projekt „Fast lane by Roth’s“ definiert. Der Kunde ist erst zufrieden, wenn die Ware im Wareneingang ist mit vollständiger und korrekter Dokumentation, so dass die Ware prüfungsfrei und ohne Verzögerungen direkt in die Montagelinien des Kunden weitergeleitet werden kann.

Das Ziel ist es, durch interne, kleine Prozessumstellungen so genannte „Speedy-Kapazitäten“ frei zu bekommen, welche uns und vor allem unseren Kunden zu Gute kommen. Sie sehen, wir sind ständig am Optimieren und Lösungen suchen, dass wir weiterhin gesund wachsen können und für unsere  Kunden freie Kapazitäten schaffen!

Immer getreu nach unserem Motto: Nur ein wachsendes Unternehmen ist ein gesundes Unternehmen!

Vielen Dank an unsere Kunden und Mitarbeiter für die wertvolle Unterstützung und die partnerschaftliche Zusammenarbeit.

Das Roth-Team